Aok header

„Pflege-Dialog 2021“ der AOK Sachsen-Anhalt

„Nach der Reform ist vor der Reform“

In der vergangenen Legislaturperiode wurde die Pflegereform als eigenständiges Thema nicht berücksichtigt, allerdings sind Teilaspekte in anderen Gesetzen untergebracht. Welche sind das? Wie wirken sie sich auf die Situation der Pflegebedürftigen, der Angehörigen, der Leistungserbringer und der Pflegeversicherung aus? Welche Vorhaben muss die kommende Bundesregierung darüber hinaus dringend angehen?
Gemeinsam mit Ihnen und Vertretern aus Politik, Verbänden sowie Entscheidungsträgern und Führungskräften in Pflegeeinrichtungen wollen wir über den Reformbedarf in der Pflege diskutieren.

Coronabedingt wird in diesem Jahr der AOK Pflege-Dialog digital stattfinden. Die Expertendiskussion wird live übertragen. Wir freuen uns, wenn Sie sich aktiv an der Diskussion beteiligen. Dazu haben Sie die Möglichkeit, Fragen an das Podium zu stellen.

„Pflege-Dialog 2021“ – Live Stream, Beginn:16:30Uhr

Zuschauerfrage einreichen

Das Einreichen der Fragen ist ab sofort möglich.

Als Referenten und für das Podium begrüßen wir:

Prof. Dr. Heinz Rothgang
Universität Bremen SOCIUM Bremen Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik

Petra Grimm-Benne
Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung de Landes Sachsen-Anhalt

Britta Müller
AOK Sachsen-Anhalt, Leiterin Geschäftsbereich Pflege

Marcel Kabel
Der Paritätische Sachsen-Anhalt, stellv. Landesgeschäftsführer

Programm/Ablauf, Beginn: 16:30Uhr

  • Grußwort Ralf Dralle Vorstand AOK Sachsen-Anhalt
  • Grußwort Petra Grimm-Benne Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt
  • Vortrag Prof. Dr. Heinz Rothgang Universität Bremen
  • Podiumsdiskussion
    • Beantwortung online eingereichter Fragen
  • Beendigung der Veranstaltung durch Ralf Dralle Vorstand AOK Sachsen-Anhalt
  • Moderation durch Nicole Hirschmann MDR